Bayerischer Elternverband hat neue Spitze

Bei der Landesvorstandssitzung am 19. Juni 2010 wurde Maria Lampl zur neuen Landesvorsitzendendes Bayerischen Elternverbands (BEV) gewählt. Die Diplompädagogin aus Bayreuth hat vier Kinder und gehört dem BEV seit 10 Jahren an. Ihr Spezialgebiet ist Gewalt- und Suchtprävention. Sie war über viele Jahre eine der drei stellvertretenden Vorsitzenden des BEV. Die Neuwahl war durch den vor zwei Wochen erfolgten Rücktritt von Heike Hein notwendig geworden.

Für die beiden vakanten Stellvertreterinnenposten konnten Ulrike Köllner aus München und Ulrike Stautner aus Augsburg nachgewählt werden. Dritte Stellvertreterin ist nach wie vor Henrike Paede aus Stadtbergen. Auch Monika Römer-Girbig als Schriftführerin und Margit Alfes als Schatzmeisterin bleiben in ihren bisherigen Ämtern. Ursula Walther wurde zur Regionalbeauftragten für Unterfranken und Urban Hilgers zum Regionalbeauftragten für Oberbayern ernannt.