BEV-aktuell Oktober 2017

- Neujahrsempfang
- EB-Infos
- Lehrerversorgung
- Unterrichtsausfall
- Demokratiewettbewerb
- SMV
- EB-Seminar
- Ernährung
- Demokratiespiel
- Flashmob
- Termine

Sehr geehrte liebe Eltern und Elternvertreter,

wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern ein gutes neues Schuljahr! Könnte dieser Neustart nicht ein Grund sein, für Eltern und Lehrer einen „Neujahrsempfang“ auszurichten, um einmal abseits von Noten und unbelastet mit einander ins Gespräch zu kommen? Sie würden damit die Erziehungspartnerschaft zwischen Schule und Elternhaus voranbringen. Denn je besser diese beiden kooperieren, desto größer ist der Schulerfolg der Kinder!

Δ Informationen für die Elternvertretung zum Schuljahresbeginn

Zum Schuljahresbeginn haben wir die wichtigsten Informationen für die Amtsführung der Elternvertreter auf unserer Homepage zusammengestellt.

Gymnasiallehrer an Grundschulen?

Lehrermangel und Unterrichtsausfälle an Grund-, Mittel- und Förderschulen haben uns schon das ganze vergangene Schuljahr über beschäftigt, auch wenn das Kultusministerium die Unterrichtsversorgung als „gesichert“ darstellte. Im begonnen Schuljahr soll diese Rechnung abermals mit beschäftigungslosen Lehramtsbewerbern von Realschule und Gymnasium aufgehen, die sofort Unterricht an Grund- Mittel- und Förderschulen übernehmen und berufsbegleitend „nachqualifiziert“ werden. – Wir fragen uns nun, wie viel der ministerielle Schwur auf das „begabungsgerechte differenzierte Schulsystem“ mit seinen vielen unterschiedlichen Schularten wirklich wert ist, denn wenn diese Schularten wirklich so speziell sind, können eigentlich auch die eigens dafür ausgebildeten Lehrer nicht einfach austauschbar sein. Wird das Ministerium jetzt von der Realität überholt? BLLV und GEW fordern eine Reform der Lehrerausbildung, damit Lehrer flexibler an verschiedenen Schularten eingesetzt werden können.

Δ Bitte Unterrichtsausfall beobachten

Unterrichtsausfall bedeutet für Eltern, dass der vorgesehene Unterricht nicht stattfindet. Die Kinder werden stattdessen beschäftigt oder auf andere Klassen verteilt. Der Philologenverband beziffert den Ausfall auf etwa 10 Prozent und fordert eine 10-prozentige Reserve an Lehrerstunden. – In der Lesart des Kultusministeriums bedeutet Unterrichtsausfall allerdings nur, dass nicht einmal die Beaufsichtigung gelingt und die Kinder nach Hause geschickt werden. Daher fällt in Bayern offiziell der Unterricht nur sehr selten aus. – Um handfeste Zahlen zu bekommen, wie oft der planmäßige Unterricht nicht stattfindet, bitten wir Sie, liebe Eltern, im Laufe des Schuljahres zu notieren, wenn Ihre Kinder über Klassenzusammenlegung, außerplanmäßiges Filme-Anschauen oder andere bloße Beschäftigung berichten. Wir fragen dies in einigen Monaten bei Ihnen ab und wären dann für Ihre Rückmeldung dankbar!.

Δ Wettbewerb des Bayerischen Elternverbands zur Demokratie

Zur Festveranstaltung am 21. April 2018 in Landshut, anlässlich seines 50-jährigen Bestehens, schreibt der BEV einen Projektwettbewerb aus. Gruppen junger Menschen sollen sich auf die Suche nach der Demokratie in ihrem Alltag machen und ihre Umgebung einladen, gemeinsam genauer hinzusehen. Es stehen Preisgelder im Gesamtvolumen von 2.000 € zur Verfügung. – Falls Sie die Ausschreibung nicht über Ihre Schule, sondern direkt bekommen, bitten wir Sie um schnelle Weiterleitung an Ihre Schulleitung!

Δ Unterstützung für die Schülermitverantwortung (SMV)

Seit September ist das Onlineportal www.smv.bayern.de freigeschaltet. Es soll Materialien für die Arbeit der SMV auf Schul- sowie Regional- und Landesebene bereitstellen. Bei der Eröffnungsveranstaltung betonte Staatssekretär Eisenreich: „Schule kann nur zusammen mit den Schülerinnen und Schülern gestaltet und weiterentwickelt werden“. Wir allerdings fragen uns, wie diese Äußerung mit den in der Praxis äußerst geringen Beteiligungsmöglichkeiten und -rechten der Schüler zu vereinbaren ist. Für die meisten Schüler beschränkt sich die Demokratieausübung auf die Wahl der Klassensprecher.

Δ Elternbeiratseminar in schöner Umgebung

Weit über die üblichen Basisseminare für den Elterbeirat hinaus geht das Wochenendseminar „Elternbeiratsarbeit – selbstbewusst, überzeugend und zielführend“. Die Themen sind: Rechte, Pflichten und Gestaltungsmöglichkeiten - Moderation des Elternbeirats - Kommunikation, speziell auch mit Lehrern/innen und Schulleitern/innen - Schwierige Gesprächspartner, Vorwürfe und Schuldzuweisungen. – Freitag, 01.12.2017 - Samstag, 02.12.2017, Georg-von-Vollmar-Akademie e. V., Schloss Aspenstein, Kochel, Teilnahmebeitrag: 60,00 EUR inkl. Übernachtung im DZ und Vollverpflegung. Infos und Anmeldung hier.

Gesunde Ernährung und Ernährungsbewusstsein

Die EU hat ein Schulprogramm zur Förderung gesunder Essgewohnheiten gestartet. In den teilnehmenden Schulen werden Obst, Gemüse und Milcherzeugnisse verteilt. Das begleitende Bildungsprogramm soll den Schülerinnen und Schülern die Bedeutung einer gesunden Ernährung vermitteln und ihnen zeigen, wie Nahrungsmittel erzeugt werden. Vorrangig sollen frisches Obst, Gemüse und Trinkmilch an die Schulkinder verteilt werden. Verarbeitete Erzeugnisse müssen von den nationalen Gesundheitsbehörden genehmigt werden, wobei Zusätze wie Zucker, Salz oder Fett nur in begrenzten Mengen erlaubt sind. Mehr Infos hier.

Δ Demokratiespiel für die Grundschule

Die Landeszentrale für politische Bildungsarbeit hat für die Grundschulen im Freistaat das Spiel „Weltfrieden in Gefahr“ entwickelt. Es ist ab Jahrgangsstufe 3/4 einsetzbar. Hiermit sollen grundlegende Werte wie Toleranz und Respekt spielerisch angeeignet und vertieft werden.

Δ Flashmob für „Eine Schule für alle“

Mit Flashmobs soll am Internationalen Tag der Kinderrechte (20. November 2017) um genau 16.30 Uhr das Anliegen für eine „Schule für alle“ auf öffentlichen Plätzen sichtbar gemacht werden. In Hamburg und in Freiburg steht die Planung bereits. Wer sich anschließen möchte, findet hier einen guten Leitfaden.

Terminhinweise

Δ = Hier steckt Demokratie drin