BEV aktuell Februar 2013

•Inklusion - bitte nicht bei uns?

•Post für den Elternbeirat

•Kein Raum für Missbrauch

•Legasthenie

•Infos für die Schuleinschreibung

•Termine

∩ Inklusion - bitte nicht bei uns?
Inklusion ist für die Eltern nicht behinderter Kinder zunächst nur ein Wort. Kommen behinderte Kinder in die Klasse, wachsen die Zweifel. Muss das eigene Kind zurückstecken, weil die „Inklusionskinder“ den Lehrer für sich beanspruchen? Lernt es weniger? Sinkt womöglich das Niveau der Klasse? Mehrere Studien haben solche Bedenken widerlegt. Nicht behinderte Kinder lernen zusammen mit behinderten nicht weniger als allein, manche sogar mehr. Selbst Hochbegabte werden in ihrer kognitiven Entwicklung nicht gebremst und gewinnen an sozialer Kompetenz. Der Grund: In derart gemischten Klassen funktioniert der herkömmliche Unterricht nicht mehr, bei dem alle gleichzeitig dasselbe lernen. Hier geht es gar nicht ohne individuelle Förderung. Und die macht schlau.

Post für den Elternbeirat
Wenn Sie das BEV-aktuell über Ihre Schule erhalten haben, brauchen Sie nicht weiterzulesen. Dann ist bei Ihnen informations- und kommunikationstechnisch alles in Ordnung. Haben Sie es über die Schule nicht erhalten, kann das drei Gründe haben: Der BEV hat die E-Mail-Adresse Ihrer Schule nicht, die Firewall lässt keine Mails mit verdecktem Verteiler durch, oder Ihre Schulleitung hat nicht bedacht, dass auch elektronische Post für den Elternbeirat "Post für den Elternbeirat" ist. Sie muss sie Ihnen genauso weiterleiten wie Papierpost. Das haben wir uns von den Rechtskundigen im Kultusministerium erneut bestätigen lassen.

Kein Raum für Missbrauch
Der Unabhängige Beauftragte der Bundesregierung für Fragen des sexuellen Missbrauchs hat die Kampagne „Kein Raum für Missbrauch“ gestartet. Sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen soll von vornherein unterbunden werden, indem Organisationen wie Sportvereine und Einrichtungen wie Schulen sich ein Schutzkonzept geben. Die Empfehlungen für ein Schutzkonzept sind der Einstieg in dieses immer noch viel zu wenig beachtete Thema. Ihre Aufgabe als Elternvertreter ist es, die Schule dafür zu sensibilisieren. Ein Thema für das Schulforum?

∩ Legasthenie
Der Bundesverband für Legasthenie und Dyskalkulie hat eine „Handreichung Legasthenie für Eltern“ verfasst. Sie können diese gratis von der Website des Verbands herunterladen.

∩ Infos für die Schuleinschreibung
Einer der erfreulichsten Elternbeiratstermine ist die Schuleinschreibung. Neugierige, erwartungsvolle junge Eltern, sind offen für alles, was die Schule bringt. Als Elternbeirat haben Sie jetzt die Gelegenheit, für Ihre Arbeit zu werben. Das gelingt am besten mit Angeboten, die den Eltern unmittelbar nützen. Sie dürfen dafür gern auf die Informationsschriften des BEV zurückgreifen, zum Beispiel auf die Inklusionstipps. Diese sind nicht nur für Eltern behinderter Kinder interessant.

Termine

  • Do 28.02.13, 19:00-21:30 Uhr, Grundschule Schwaig: "Lernen lernen"
  • Mo 04.03.13, 15:00-18:00 Uhr, München: Inklusiver Workshop zum Klima, Infos
  • Do 07.03.13, 20 Uhr, VHS Erlangen: Probleme mit der Schule aus juristischer Sicht
  • Sa 09.03.13, 10:00-16:00 Uhr, Ochsenfurt: „Bildung anders“. Infos
  • Di 12.03.13, 19:30-21:30 Uhr, Goethe-Kepler-Grundschule Würzburg: Elternsprecherseminar
  • Mi 20.03.13, 19:00-21:30 Uhr, Grundschule Diepersdorf-Leinburg; "Erste Schritte im Internet" für Eltern von Grundschulkindern“
  • Sa 27.04.13, 10:00-12:30 Uhr, Augsburg: „Innovative bayerische Schulen stellen sich vor“. Öffentlicher Teil der BEV-Landesversammlung 2013.

∩: Hier ist Inklusion drin.